„Das macht man nicht!“

Einer der schlimmsten Sätze, die Eltern sagen können. Keine Sorge, ich sage ihn leider auch hin und wieder, wenn ich in Erklärungsnot bin. „Das macht man nicht.“ oder auch gerne „Liebe Kinder tun das nicht.“ oder „Das ist böse.“ Was soll ein Kind von zwei Jahren damit anfangen? Es versteht den Satz nicht. Es merkt nur, ah, Mama will das nicht. Meist reagiert es durchaus darauf, aber letztlich ist es eine inhaltslose Floskel der Erwachsenen. Auch beliebt ist das Wort „Bitte“, wenn wir eigentlich eine sofortige Handlung vom Kind erwarten.

Was steckt eigentlich dahinter?
Weiterlesen

Werbeanzeigen

Möchtest du lieber Apfel-, Orangen-, Kirsch- oder Bananensaft?

Wir wollen es besonders gut machen. Wir wollen es besser machen als unsere Eltern. Wir durften damals nie mitbestimmen. Uns wurde alles vorgesetzt. Unsere Kinder sollen selbst entscheiden, sollen alles haben, was sie wollen.

Das Kind sitzt am Frühstückstisch, kaut noch etwas schläfrig auf einem Stück Brot. Die Mutter kommt: „Willst du lieber Apfel-, Orangen-, Kirsch- oder Bananensaft?“ Das Kind antwortet nicht. Die Mutter fragt erneut, ist nun schon leicht genervt, weil die Zeit rennt. Endlich kommt eine Antwort: Kirschsaft. Die Mutter greift in den Kühlschrank. Mist. Kein Kirschsaft da. „Wir haben doch keinen. Nimm bitte einen anderen.“ Das Kind fängt an zu schreien: „Ich will aber Kirschsaft“. Beginn eines wunderschönen Morgens.
Weiterlesen