Wer schreibt und worum geht’s hier?

Über den Blog:

Kinder verändern unser Leben. Sie stellen alles auf den Kopf und wir haben oft genug nicht nur mit ihren Launen, sondern auch mit unserer eigenen Persönlichkeit zu kämpfen. Wenn das erste Kind im Anmarsch ist, beschäftigen wir uns plötzlich mit dem Thema Erziehung. Wie reagieren wir am besten auf bestimmte Verhaltensweisen? Wie signalisieren wir Grenzen? Wo schläft das Kind? Wie transportieren wir unser Kind? Im Kinderwagen oder doch lieber im Tragetuch? Wann isst das Kind was? Stille ich oder gebe ich lieber Folgemilch?

All diesen Themen widmet sich dieser Blog. Ich beschreibe Beobachtungen und berichte von Büchern zum Thema Erziehung, meinen eigenen Erfahrungen als junge Mutter und meiner therapeutischen Ausbildung und über 10-jährigen Erfahrung aus Systemischer Familienaufstellung. Es geht mir nicht darum, andere Verhaltensweisen zu kritisieren. Ich möchte nur einen anderen, vielleicht neuen Blickwinkel auf kulturell- und gesellschaftsbedingte Verhaltensweisen im Umgang mit Kindern aufzeigen, die Angst vor der Geburt und dem Säuglingsalter nehmen sowie mit Glaubenssätzen aufräumen, die sich in unserer Gesellschaft breit gemacht haben. Dazu gehören beispielsweise „Eine Geburt ist immer schmerzhaft„, „Mütter sind permanent übermüdet, weil das Kind nicht schläft“, „Säuglinge brauchen einen Schnuller„, „Säuglinge müssen im Kinderwagen geschoben werden„, „Säuglinge sollten am besten sofort im eigenen Bett schlafen“ oder „Säuglinge schreien die ganze Zeit“.

Wissenswertes über die Autorin:

Mein Name ist Leonie, ich bin Jahrgang ’88 und bekam meine Tochter zum Ende meines Studiums 2011 als ich gerade 23 Jahre alt war. Die frohe Botschaft, ein Kind zu erwarten, stellte mein Leben komplett auf den Kopf, weil mein Lebensplan bis dato eher aus „Karriere, Karriere, Karriere“ bestand. Nach und nach entdeckte ich jedoch, wie sehr ich mich privat eigentlich schon immer mit Erziehung und Ursachen für problematische Kinder auseinandergesetzt hatte. Nach einem Jahr Elternzeit, in dem ich noch eine Ausbildung zum NLP-Therapeuten absolvierte, nahm ich mein Studium wieder auf und schloss es 2013 ab. Seitdem arbeite ich Teilzeit in der IT-Branche, während mein Mann Vollzeit tätig ist. 2015 hat sich unsere Familie noch um einen weiteren Erdenbürger vergrößert, sodass wir nun zu viert durch das Haus toben. Neben der Arbeit (und dem Alltag mit Kindern) beschäftige ich mich vor allem mit Seminaren zum Thema „Familienaufstellung“, die ich nutze, um meine eigenen Erfahrungen zu reflektieren und mehr über Ursachen von schwierigen Eltern-Kind-Beziehungen zu erfahren. Da wir uns viele Gedanken über das Thema Erziehung machen und nach Rückmeldung anderer ungewöhnlich entspannt mit unseren Kindern umgehen, blogge ich seit 2013 darüber, wie wir mit unseren Kindern zusammenleben und welche systemischen Grundsätze wir berücksichtigen, um ihre Entwicklung und ihr Urvertrauen auf natürliche Weise zu unterstützen und uns als Paar nicht aus den Augen zu verlieren.

Es ist mir ein Herzenswunsch, werdenden Eltern, Bereits-Eltern und gedanklich damit spielenden Noch-Nicht-Eltern zu vermitteln, welch eine Bereicherung ein Kind in jedem Lebensabschnitt ist und gerade jungen Menschen viel Wachstum und inneren Reichtum beschert.

Ich bin erreichbar unter: erziehungsluecke@gmail.com

DSC_0545

HAFTUNGSHINWEIS

Die auf diesem Blog veröffentlichten Inhalte sind mein geistiges Eigentum und unterliegen dem Urheberrecht. Eine Weiterverwendung aller auf diesem Blog befindlichen Medien und Inhalte ist nicht ohne Einverständnis gestattet. Empfehlungen oder Verlinkungen meiner Artikel sind dafür umso lieber gesehen!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wer schreibt und worum geht’s hier?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s