Dank an die Zweiten

Ich danke meinem zweiten Kind.

Ich war aufgeregt. Wie wird es wohl mit zwei Kindern sein? Welche Herausforderungen warten auf mich? Wie wird sich mein erstes Kind mit der neuen Situation zurechtfinden? Welche Eigenschaften wird mein zweites Kind entwickeln, das die Eltern nie allein hat?

Und nun ist es da. Schon drei Jahre alt.

Ich sehe, wie es mich, wie es uns verändert hat. Es kam mit solch einem Strahlen auf die Welt, das jeden bezauberte. Es lockte alle Fürsorge meines ersten Kindes aus ihm heraus. Sie spielen zusammen, streiten zusammen und kuscheln zusammen. Kein Tag ohne den anderen.

Es hat mich vor vollkommen neue Herausforderungen gestellt. Manchmal bin ich mit der Situation überfordert. Es ist willensstark, eigenständig und zugleich nähebedürftig. Es lehrt mich, alle Sorgen und Ängste abzuschütteln. Es lehrt mich, zu vertrauen.

Und mit dieser ganz neuen Energie bereicherte es auch mein erstes Kind. Sie schenken einander ihre ganz individuelle Lebensenergie. Sie leben einander ganz unterschiedliche Herangehensweisen vor. Und am Ende verbinden sie beides spielerisch.

Ich danke Dir, dass Du uns so aufgewirbelt hast und mir zeigst, wo ich mich weiterentwickeln muss. Meine zwei Arme reichen nicht mehr aus, euch beiden gleichzeitig zu Hilfe zu kommen. Nun muss ich mich weiterentwickeln, um trotzdem für euch da zu sein.

Danke, dass ich Dich in all deinen Lebensphasen begleiten darf. Ich halte Deine Wut, Deine Trauer und Deine Liebe aus. Ich wachse mit Dir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s